Unser GeoSmart-Event in Hamburg: Smarte Weltraumforscher und eine echte Astronautin

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte„Werde zum smarten Weltraumforscher!“ So lautete das Motto unserer Word-Of-Mouth-Kampagne, die uns mit GeoSmart in den letzten Monaten auf Trab gehalten hat. Dabei haben wir 50 Testfamilien für unseren „Mars Explorer“ gesucht. Nachdem alle Familien ihr Fahrzeug ausgiebig getestet und anschließend bewertet haben, halten wir seit ein paar Wochen die aussagekräftigen Umfrageergebnisse in den Händen. Doch damit nicht genug. Wir wollten auch Medienvertreter der Eltern- und Kindermagazine sowie Elternblogger mit ihren Kids in die Weiten der GeoSmart-Galaxien eintauchen und an den Umfrageergebnissen teilhaben lassen! 🙂 Zum krönenden Abschluss der Kampagne haben wir deswegen am vergangenen Samstag ein Pressefrühstück sowie einen Blogger-Nachmittag in der Hamburger Sternwarte veranstaltet.

Alles rund ums All

Bei der Auswahl der Location war eins klar: Sie muss – genau wie die GeoSmart-Sets – etwas mit dem Thema Weltall zu tun haben und familienfreundlich sein. Nach ausgiebiger Recherche haben wir uns schließlich für das „Café Raum und Zeit“ auf dem Gelände der Sternwarte entschieden. Und auch für passenden Besuch haben wir gesorgt. Mit Dr. Carmen Köhler vom Österreichischen Weltraumforum hatten wir eine echte Astronautin, naja nicht ganz, Analog-Astronautin mit dabei. Sie simuliert Mars-Missionen auf der Erde, wie vor zwei Jahren auf einem österreichischen Gletscher oder im kommenden Jahr im Oman. Ganz nebenbei ist Carmen Köhler selbst zweifache Mama, begeistert vom „Mars Explorer“ und hatte ganz viel zu erzählen. Der Grundstein für ein gelungenes Event war also gelegt!

Pressefrühstück in entspannter Atmosphäre

Wir haben ausgewählte Medien in und um Hamburg eingeladen, um ihnen exklusiv die Ergebnisse unserer Kampagne vorzustellen sowie einen kleinen Ausblick auf 2018 zu gewähren. Ein Pressefrühstück bietet sich vor allem an, um in lockerer Atmosphäre mehr über die neuesten Produkte zu erfahren. Einige Gäste hatten auch ihre Kinder dabei (Samstagmorgen halt 🙂 ), die sich direkt auf die Sets stürzten. Zusammen mit Carmen Köhler und dem GeoSmart-Team haben wir einen schönen Vormittag verbracht. Wir haben uns über die Produkte, mögliche Kooperationen, die neuesten Themen aus der Branche und natürlich – wie sollte es anders sein – das Weltall ausgetauscht. Außerdem war mit Familie Kliemann eine der 50 Testfamilien vor Ort, die den Journalisten Rede und Antwort zu ihren persönlichen GeoSmart-Erfahrungen stand. Wer anschließend Lust hatte, konnte an einer Führung durch die Sternwarte teilnehmen.

Weltraum-Experten gesucht

Nachdem sich alle Journalisten wieder auf den Heimweg gemacht hatten, ging es ans Umbauen. Denn fürs Blogger-Event hatten wir jede Menge Weltraum-Action vorbereitet! Ab 14 Uhr trudelten langsam unsere  Blogger ein. Außer Steffi von Mamaz.de kannten wir niemanden persönlich, aber das sollte sich schnell ändern. 🙂  Bei kosmisch guten Snacks und Getränken hatten alle Teilnehmer Zeit, sich zu beschnuppern und in vier Teams einzuteilen: Sonne, Saturn, Erde und Mond. Danach hieß es an die Stifte fertig los! Denn Carmen Köhler stellte den Gruppen knifflige Fragen rund um Sterne, Asteroiden und Co. und wir hatten ein kleines Kreuzworträtsel vorbereitet. Ohne zu googlen, gar nicht mal so einfach! Oder wisst ihr auf Anhieb, wie viele Sterne es in der Milchstraße gibt?

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte

Der Planeten-Parcours

Doch nicht nur Wissen, sondern auch praktische Fähigkeiten waren bei uns gefragt. Die Teams haben anschließend je ein „Mars Explorer“-Set bekommen, das sie in Gemeinschaftsarbeit zusammengebaut haben. Dann ging es mit ihrem Gefährt ab durch unseren intergalaktischen Planeten-Parcours. Der bestand aus verschiedenen Hindernissen – fast das komplette Sonnensystem in Form von aufblasbaren Planeten – einer Rampe und einem laaaangen Tunnel. Ganz schön tricky! Mit Bravour gewonnen hat „Team Erde“ (Jochen von vater.blog, Ilka von lilliundluke.de und Ines von mumnmore.de), das mit einer Zeit von 1:20 Minuten glänzte. Herzlichen Glückwunsch und eine gute Reise zum Saturn wünschen wir euch! 😉

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte

blattertPR - GeoSmart-Event in der Hamburger Sternwarte

Nach dem Parcours hatten die Kids Zeit zum ausgiebigen Spielen, Malen und Herumtollen. Natürlich wollten alle unbedingt nochmal den „Mars Explorer“ fahren und probierten sich an allerlei Kunststücken. Die Erwachsenen hatten ausgiebig Zeit zum Quatschen und so ließen wir den Nachmittag ausklingen, bevor wir in zwei Gruppen zur Führung aufbrachen. Dieses Mal sind wir blattert-Mädels auch mitgegangen und ich muss sagen: Wow, die Sternwarte ist ganz schön groß und eindrucksvoll. Und kalt, denn die Teleskope werden nicht beheizt, wie wir gelernt haben. 🙂

Fazit

Alles in allem hatten wir ein erfolgreiches und spannendes GeoSmart-Event, konnten viele neue Kontakte knüpfen und haben uns auch als Erwachsene noch etwas (Weltall-)Wissen angeeignet. Danke an Jochen von vater.blog, Ilka von lilliundluke.de, Ines von mumnmore.de, Steffi von Mamaz.de, Christiane von style-mom.de, Ute von ahoikinder.de und Silke von den Mami-Reportern sowie unsere Gäste! Toll, dass ihr da wart! Hier findet ihr eine  Bilder-Galerie mit unseren Impressionen.

P.S. Es gibt ungefähr 100 Milliarden Sterne in der Milchstraße! 🙂

Was findet ihr am Weltall besonders spannend?

Von | 2017-11-23T14:57:47+00:00 16. November 2017|Blog|0 Kommentare