3 Fragen an Christine Heitzig von Prime Communication zum Thema Beauty-PR

christine-heitzig-beauty-pr-prime-communication1. Liebe Christine, du hast dich mit PrimeCommunication vor vier Jahren in der Beauty-PR selbstständig gemacht. Welche waren deine bisher größten Herausforderungen?

Mit der Selbstständigkeit habe ich mir einen Traum verwirklicht und bin dankbar für die vielen Möglichkeiten, die sich seitdem für mich eröffnet haben. Jeder Selbstständige sollte jedoch mit einem guten Business Plan starten und sich bewusst machen, dass neben den ganzen Freiheiten, die die Selbstständigkeit mit sich bringt, auch mehr Verantwortung auf einen zukommt. Die größte Herausforderung bis heute ist, den Stift auch mal weg zu legen. Ich liebe meine Arbeit und habe ein tolles Team und Kunden. Denn wenn einem etwas so viel Freude bereitet, ist es schwer, auch mal „aufzuhören“, das ist aber wichtig, wenn es darum geht, die Batterien wieder aufzuladen – mein persönlicher Vorsatz für 2019.

2. Dein Schwerpunkt liegt auf Beauty und Luxusgütern. Wie ticken deine Kunden? Geht es in deiner Branche auch so herzlich und familiär zu wie im Bereich Spielwaren/Baby & Kleinkind?

Ich arbeite seit mehr als 15 Jahren in diesen Segmenten und sogar in Zeiten, in denen es „heiß“ hergeht, Zeit- oder Budgetdruck vorliegt, habe ich nie unangenehme Situationen erlebt. Ich denke, es macht viel aus, wie man selbst auf andere zugeht. Und natürlich auch, mit wem man zusammenarbeitet. Respekt, Offenheit, Zielstrebigkeit und Humor helfen da sicher. Kurzum: auch wenn ich nicht für die gesamte Branche sprechen kann – mein Arbeitsumfeld ist hoch professionell und herzlich zugleich. Ein Glücksfall.

3. Welche PR-Maßnahmen machen aus Marken Love-Brands?

Public Relations hat sehr viel damit zu tun, zu erkennen, wer welche Bedürfnisse und Ansporn hat. PR-Profis sehen mehr als nur die Marke oder das Produkt. Sie sehen Facetten und diese machen sie Meinungsbildnern zugängig und dafür gibt es viele unterschiedliche Wege. Ein gut geschriebener Pressetext ist immer noch eine gute Basis. Denn entweder wir machen uns die Arbeit oder der Journalist – dann doch lieber wir. Persönliche Gespräche sind ein wertvoller Bestandteil meiner Arbeit. Ebenso wie ein großes, über die Jahre gewachsenes Netzwerk und Erreichbarkeit. Wenn man etwas liebt, verbindet man Emotionen damit. Und bei PrimeCommunication lassen wir Marken und Produkte aufleben, wir individualisieren und schaffen Nähe.

 

Von | 2019-02-26T15:32:17+00:00 15. Februar 2019|Blog|0 Kommentare