blattertPR auf der „SPIEL“ in Essen – Gesellschaftsspiele liegen voll im Trend

SPIELEssenDem digitalen Wandel zum Trotz: Familienspiele verzeichnen ein Wachstum von 33 Prozent. Das wurde auf der SPIEL in Essen schnell deutlich: Rund 190.000 Besucher drängten sich an vier Tagen durch die Messehallen, um sich über die Spieleneuheiten zu informieren. Auf 80.000 Quadratmetern präsentierten 1150 Aussteller aus 50 verschiedenen Ländern über 1000 Neuheiten. Wahnsinn! Und auch wir spürten den Andrang am Messefreitag und quetschten uns durch die Massen. Selbst mit Presseausweis dauerte es fast eine Stunde, um reinzukommen! An den Spieltischen der Stände testeten Klein und Groß ausgewählte Spiele der Hersteller an, an den Verkaufsständen bildeten sich lange Schlangen. Besucher hatten große Reisekoffer dabei, um ihre Favoriten mit nach Hause nehmen zu können.

SMART und AMIGO

Wir haben natürlich insbesondere unsere Kunden SMART Toys and Games und AMIGO am Stand in Halle 3 besucht und uns über die positive Resonanz gefreut :-). Unzählige Besucher drängten sich an und um die Spieltische. Besonders gut kam beispielsweise das neue Legespiel Dornröschen von SmartGames für Kinder ab 3 Jahren an. Dabei geht’s darum, dass der Ritter den Weg durchs Labyrinth zu Dornröschen findet. Aber aufgepasst: Der Drache kann den Weg versperren! In 60 verschiedenen Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen heißt es tüfteln, was das Zeug hält!

Am AMIGO-Stand war vor allem das Brettspiel „Lighthouse Run“ angesagt, wobei es darum geht, alle Segelschiffe vor dem aufziehenden Unwetter und Einbruch der Dunkelheit sicher in den Hafen manövrieren.

Spielspaß für Groß und Klein

Für uns war es besonders spannend, die neuesten Spiele selbst auszuprobieren und zu sehen, wie sie bei eingefleischten Spielefans ankommen. Was ich in allen Hallen beobachten konnte: Spielen ist nicht nur was für Kinder! Alle Altersgruppen waren vertreten und egal ob Viel- oder Gelegenheitsspieler – für jeden gab’s ein passendes Spiel :-). Am SmartGames-Stand zum Beispiel tüftelten schon die Jüngsten an Bunny Boo und Trucky3, während sich Vorschulkinder an der Neuheit „Dornröschen“ aus der Märchenreihe und Erwachsene am Cube Puzzler Pro versuchten. Alle Spiele des belgischen Herstellers von Denk- und Logikspielen haben eins gemeinsam: Sie sorgen für langanhaltenden Knobelspaß und fördern kognitive Fähigkeiten wie Konzentration und räumliches Denken.

Kooperation mit PlaytimePR

Wir nutzten unseren Tag auf der „SPIEL“ außerdem, um uns mit Lesley Singleton, Inhaberin von PlaytimePR, persönlich zu treffen und über weitere Kooperationen auszutauschen. Seit dem europäischen Markteintritt unseres Kunden ROLLPLAY zur Spielwarenmesse in Nürnberg Anfang des Jahres arbeiten wir erfolgreich mit unserer Partneragentur aus UK zusammen. Und wir werden in Zukunft weitere Synergien nutzen, um unseren internationalen Kunden größtmöglichen Nutzen und Full Service aus einer Hand bieten zu können.

Unser Fazit

Mehr als 1000 neue Titel wurden in diesem Jahr auf der SPIEL vorgestellt – eindeutig zu viele, um sich an einem Tag einen Überblick zu verschaffen ;-)! Miriam und ich informierten uns vorab über die Top-Neuheiten und haben einige ausgestellten Spiele näher angeschaut; darunter Icecool2 von AMIGO Spiel+Freizeit, S.O.S. Dino-Alarm Jurassic World von Mattel, Azul von Pegasus Spiele oder Funkelschatz von Haba.

Einige Hersteller wie Asmodee verbinden analoges mit digitalem Spielen z.B. durch neue Brettspiel-Apps. Trotzdem sieht man auf der SPIEL immer noch überwiegend analoge Brett- und Kartenspiele. Dabei geht der Trend hin zu kooperativen Spielen: Gemeinsam eine Strategie- und Lösungsansätze entwickeln.

Wie erfolgreich die Spielebranche wirklich ist, zeigen auch aktuelle Zahlen: Die Interessengemeinschaft Spieleverlage e.V. hat in den ersten acht Monaten des Jahres einen Umsatzzuwachs von 16 Prozent bei den deutschen Verlagen verzeichnet. Der Verein geht davon aus, dass in diesem Jahr 50 Millionen Spiele allein in Deutschland verkauft werden.

Spielt ihr auch gerne und wenn ja, was?

Sabine Blattert-Hardwiger

Von | 2018-10-30T15:15:20+00:00 29. Oktober 2018|Blog|0 Kommentare