Schon nächste Woche ist es soweit und ich gehe in Mutterschutz und anschließend für ein Jahr in Elternzeit. Wer hätte das gedacht? Als ich vor 10 Jahren noch als Freelancer unterwegs war, unvorstellbar. Jetzt habe ich ein starkes Team an meiner Seite mit meiner Zwillingsschwester und Geschäftspartnerin an der Spitze.

Vertrauen und Loyalität

miribabybauch

Ich habe immer gedacht, ich kann keine Kinder bekommen – das ist unmöglich als selbstständige PR-Beraterin, mit der Verantwortung gegenüber Kunden und Mitarbeitern. Ich kann ja nicht einfach verschwinden. Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen schien mir einfach nicht realisierbar. Nachdem aber meine Schwester seit Beginn des Jahres die Führung mit mir übernommen hatte, war ich zuversichtlich. Gemeinsam schaffen wir das! Ich habe jemanden an meiner Seite, dem ich uneingeschränkt vertrauen kann. Der mir gegenüber loyal ist, egal was passiert. Einer, der die Agentur, die Kunden, die Branchen kennt, das fachliche Knowhow mitbringt und in meinem Sinne handelt! 

Doppelte Schlagkraft für Ihr Unternehmen

sabine-und-miriam

Seit Januar mussten Sabine und ich uns einigen Herausforderungen stellen. Denn von da an hieß es nicht mehr nur blattertPR, sondern blattertPR². Die GbR erfordert nun einen anderen buchhalterischen Aufwand, aber vor allem mehr Abstimmung mit einer weiteren gleichgestellten Person. Das ist oft gar nicht so einfach. Da muss man manchmal ganz schön aufpassen, dass man Dinge im Team nicht parallel kommuniziert – oder gar nicht, weil man der Annahme ist, der andere hat Ansage xy schon gemacht. Zwillinge kommen ja oft auf die gleichen Ideen. Daher sind Absprachen super-wichtig. Und Klarheit in der Kommunikation. Aber daran arbeiten wir stetig und seitdem wir nach Kunden aufgeteilt haben, klappt das auch schon ganz gut. Außerdem haben wir die doppelte Schlagkraft und ergänzen uns nach wie vor perfekt. Seit April konnten wir zwei neue Kunden gewinnen – Kluba Medical und PlayMais. Wir haben noch einige weitere Partner in der Pipeline und stehen schon in den Startlöchern, was die Zusammenarbeit betrifft. Dazu dann später mehr hier im Blog.

Kein Abschied für immer

Auch wenn ich mein erstes „Baby“ nun nach 10 Jahren vorübergehend „abgebe“, so freue ich mich jetzt auch auf mein zweites. Es wird übrigens ein Junge! Und wer weiß, wenn er pflegeleicht ist, werdet ihr sicher schon früher wieder von mir hören :-). Bis dahin möchte ich allen Partnern für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit danken, die spannenden Events und tollen Kooperationen. Ich freue mich auf alles, was noch kommt, denn dieser Beruf ist für mich auch Berufung. In diesem Sinne: Bis demnächst in diesem Theater!