Jeffrey Popper ist neuer CEO bei Rollplay

Die Goodbaby International Holdings Ltd.  benennt Jeffrey Popper als neuen CEO (Chief Executive Officer) für die Marke Rollplay.  Er steuert ab sofort weltweit die strategische Ausrichtung und Positionierung des Herstellers von hochwertigen und realitätsnahen E-Fahrzeugen für Kinder.

Jeffrey Popper übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position als CEO für Rollplay. Der Hersteller von elektrisch betriebenen Lizenzfahrzeugen und Eigenentwicklungen für Kinder zwischen zwei und 12 Jahren vertreibt seine Produkte als Teil der Goodbaby International-Gruppe bereits in über 40 Ländern.jeffrey-popper-rollplay

Der 51-Jährige verfügt über langjährige Führungserfahrungen, unter anderem als “Vice President of Global Marketing & Strategy“ bei Hasbro, Inc. in den USA. Popper war dort über 14 Jahre verantwortlich für namhafte internationale Franchise-Produkte wie Transformers, My Little Pony, Nerf und Play-Doh.

Dank seiner umfangreichen Erfahrung und seiner Branchenkontakte wird er maßgeblich Einfluss auf die strategische Ausrichtung und die Geschäftsentwicklung von Rollplay haben.

„Es freut mich sehr, dass wir Jeffrey Popper als neuen Rollplay-CEO verpflichten konnten. Seine Expertise in der Spielwarenbranche werden die Marke Rollplay weiter voranbringen und unsere Position auf dem internationalen Markt stärken.“, sagt Martin Pos, CEO von Goodbaby International.

Von | 2019-03-04T15:01:35+00:00 4. März 2019|Aktuelles, Presse|0 Kommentare