Silverlit, Hersteller von ferngesteuerten Fahrzeugen, Helikoptern und intelligenten Robotern, bestellt Marc Bretthauer-Baum ab sofort in die Geschäftsleitung der Silverlit Germany GmbH mit derzeitigem Sitz in Würselen/Nordrhein-Westfalen. Bretthauer-Baum war zuvor acht Jahre in führenden Positionen bei EPOCH Traumwiesen tätig. Bei Silverlit zeichnet er verantwortlich für eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens im DACH-Raum. In Sachen Vertrieb setzt er auf den Spielwarenfachhandel. Fokus im Silverlit-Sortiment sind technische Innovationen wie die Amphibienfahrzeuge „eXost“ und die Robotik-Linie „Ycoo“.

silverlit-geschäftsführer

Marc Bretthauer-Baum, neuer Silverlit-Geschäftsführer DACH

Marc Bretthauer-Baum wird Nachfolger von Markus Bülke

Mit sofortiger Wirkung tritt Marc Bretthauer-Baum die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Markus Bülke bei der Silverlit Germany GmbH an. Der 50-jährige Vertriebsleiter blickt auf eine rund 20-jährige Karriere in der Spielware zurück. Zuletzt war Bretthauer-Baum in verschiedenen Führungspositionen bei der EPOCH Traumwiesen GmbH tätig, wo er bereits den Markteintritt der Sylvanian Families begleitete. Neben seiner Rolle als „Sales Director“ und „Head of New Business Development“ hatte er zwischen 2017 und 2018 die Interims-Geschäftsleitung inne. Nun widmet er sich seinen neuen Aufgaben als Geschäftsführer der Silverlit Germany GmbH. 

Aufbau des deutschen Teams und Expansion im DACH-Raum

Bretthauer-Baum sieht seine Hauptaufgabe nun darin, das deutsche Vertriebsteam aufzubauen und die Distribution voranzutreiben, um breitflächig am deutschsprachigen Markt vertreten zu sein. „Wichtig sind mir die Nähe zu wichtigen Einkäufern und die Stärkung der Beziehung zu unseren Handelspartnern. Während Silverlit bisher überwiegend in Warenhäusern und Supermarktketten zu finden war, ist mein Ziel die Marktdurchdringung auch im Spielwareneinzelhandel zu erreichen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Produkten der Marken Ycoo und eXost, die bereits in europäischen Ländern wie Frankreich und Großbritannien ein voller Erflog sind“, betont Bretthauer-Baum.