Wieder an Board bei blattertPR

Sabine Blattert-Hardwiger

Eigentlich begleite ich meine Schwester schon ein Leben lang, denn als eineiige Zwillinge sind wir schließlich unzertrennlich ;-). Was unsere berufliche Zusammenarbeit betrifft, so bin ich vor ziemlich genau fünf Jahren zu blattertPR gestoßen. Natürlich nicht zufällig. Ich bin seit mittlerweile neun Jahren Redakteurin in der internen Kommunikation bei Mainova. Eigentlich ein ganz anderes Metier. Aber: Schreiben ist meine große Leidenschaft und die Chance, Kunden aus den Bereichen Lifestyle & Fitness, Spielware sowie Baby- & Kleinkind zu betreuen, reizte mich damals sehr. Eine tolle Abwechslung zu sonst eher sachlichen Themen wie GuD (Gas- und Dampfturbinen)-Anlagen oder Kraft-Wärme-Kopplung, die dort meinen beruflichen Alltag begleiteten.

Mein Steckenpferd – Online-Projekte

Ich meldete also eine Nebentätigkeit bei Mainova an und widmete jede freie Minute blattertPR. Nebenbei absolvierte ich dann letztes Jahr noch meinen Fernstudiengang an der SGD  zur Online-Redakteurin. Klingt stressig? War es streckenweise auch, aber ich hatte das Ziel vor Augen. Bei Mainova war ich vor meiner ersten Elternzeit 2013 fünf Jahre lang für das Intranet verantwortlich und habe unter anderem einen Relaunch begleitet. Die Arbeit mit den Kollegen und das Projektmanagement haben mir sehr viel Spaß gemacht und das wollte ich mit dem Fernstudiengang vertiefen. Zudem fragen immer mehr Kunden neue Websites an, fordern suchmaschinenoptimierte Texte oder einen komplett neuen Auftritt. Da sollte man als Dienstleister die nötige Expertise aufweisen.

Hier arbeiten wir auf Projektbasis mit freien Mitarbeitern  und bieten alles aus einer Hand: von der technischen Umsetzung über SEO-Texte bis hin zu Übersetzungen für mehrsprachige Websites. Auch für blattertPR betreue ich derzeit den eigenen Webauftritt zusammen mit Justine Merz.

Direkt auf der Startseite  seht ihr unseren Imagefilm, den wir letztes Jahr zusammen mit der Suchhelden GmbH aus Osnabrück  realisiert haben. Dieses Projekt habe ich noch vor meinem Mutterschutz letztes Jahr im Juli erfolgreich zu Ende gebracht.

Ihr seht – bei uns wird es nie langweilig. Doch nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Als nächstes steht ein neues Design für unsere agentureigene Website an. Lasst euch überraschen!

Hinter den Produkten stehen

Natürlich gehört es dazu, sich mit den Produkten der Kunden dezidiert auseinanderzusetzen und vor allem, sich damit zu identifizieren. Das konnte ich schon vor meiner Zeit als Mutter ganz gut. Und als mein Mann und ich dann 2013 zum ersten Mal Nachwuchs bekamen, waren wir natürlich dankbare Tester: vom Diono Kindersitz über Kinderwagenzubehör, SmartGames Denk- und Logik-Spielen bis hin zu Monchhichis und Razor-Scootern. Auch für unseren fast 5-Jährigen ist immer wieder etwas Spannendes dabei. Er ist nämlich mittlerweile selbst leidenschaftlicher Tester. Darüber berichte ich regelmäßig in unserer Blogreihe Leotestet.  Sogar Jonas, der bald ein Jahr alt wird (oh Gott – die Zeit vergeht wie im Flug), entdeckt die Produkte unserer Kunden für sich. Gerade hoch im Kurs sind die Riesenmagnete von SmartMax.

Mit Authentizität und kreativen Ideen überzeugen

Womit wir bei unseren Kunden  überzeugen? Vor allem durch unsere langjährige Expertise in den Bereichen Spielware sowie Baby&Kleinkind. Persönliche Kontakte und kreative Ideen spielen dabei eine wichtige Rolle. Was sowohl in der Kommunikation mit Kunden als auch mit Multiplikatoren nicht fehlen darf: Authentizität. Nur, wer sich mit den Produkten identifiziert, kann Journalisten und Blogger glaubhaft davon überzeugen. Das gleiche gilt natürlich auf Kundenseite. Wenn ich mich und meine Dienstleistungen authentisch „verkaufe“, kann ich Neukunden für mich gewinnen.

Auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit

Nun freue ich mich, wieder in Teilzeit einzusteigen und blattertPR weiter auf- und auszubauen :-). Wir haben viele neue Kontakte geknüpft und eine Menge Erfahrung sammeln können. Wo wir jetzt stehen, haben wir dem gesamten Team zu verdanken!

Neben dem Website-Projekt und der Neukundenakquise freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Monchhichi und die nächste Spielwarenmesse. Schon im November starten für uns hierfür die Vorbereitungen. Vorab sind wir aber auch auf der Fachmesse für Baby- und Kinderausstattung „Kind+Jugend“ in Köln und in Sachen Neukundenakquise vor Ort. Da freuen wir uns schon jetzt auf spannende Trends und Gespräche.

Ganz egal, ob ich mich in den letzten Jahren als Redakteurin, PR-Beraterin oder Bloggerin mit den Themen Fitness, Energiewirtschaft oder Spielware beschäftigt habe: Ich liebe meine Arbeit und sehe jedes Projekt als eine Herausforderung und Bereicherung meiner bisherigen beruflichen Erfahrungen. Eins ist sicher: Meine Schwester und ich wissen, worauf wir uns in der Zusammenarbeit einlassen, denn wir kennen uns schließlich unser ganzes Leben. Und das Beste: Wir können uns immer zu 100 Prozent aufeinander verlassen!

Was treibt euch in eurem Job an?

Von | 2017-10-06T17:28:59+00:00 14. Juli 2017|Blog|0 Kommentare